Nachrichten aus Köln, der Region und der Welt
Anzeigen

Elektrotechnische Assistenten sind gefragt Bild: A Stockphoto/stock.adobe.com

ANZEIGE

Begeisterung für Technik Eine Ausbildung eröffnet neue Perspektiven

24.06.2020

Für manchen Schulabgänger ist in diesem Jahr der berufliche Weg unklar. Wer Begeisterung für technische und digitale Abläufe sowie Faszination für elektrische und elektrotechnische Geräte und Produkte hat, dem bietet eine Ausbildung zum „Elektrotechnischen Assistenten (m/w/d)“ eine interessante Perspektive. Im Rahmen der schulischen Berufsausbildung wird Wissen in allgemeinbildenden Fächern, aber ebenso in Elektrotechnik, Mess- und Prozesstechnik sowie Informationstechnik vermittelt.

Vielfältiges Berufsbild

Ausgebildete Elektrotechnische Assistenten entwerfen, simulieren und fertigen Schaltungen, sind verantwortlich für die Bedienung und Wartung von Prozesssteuerungen und erledigen die Ausführung und Dokumentation messtechnischer Aufgaben. Sie unterstützen unter anderem Ingenieure bei der Entwicklung, Projektierung, Erprobung, Fertigung, Prüfung und dem Vertrieb elektrotechnischer Erzeugnisse in dem Bereich der Automatisierungstechnik. Die Schüler werden in der dreijährigen schulischen Berufsausbildung praxisnah geschult. So ist der Berufsstart in Betrieben der Elektrotechnik möglich, aber auch eine Weiterbildung im Rahmen eines Studiums oder die Zusatzqualifikation zur Elektrofachkraft nach VDE.

www.tuv.com