Nachrichten aus Köln, der Region und der Welt
Anzeigen

Dozenten vermitteln den Stoff im Präsenzunterricht Bild: pressmaster/stock.adobe.com

ANZEIGE

Chancen für die Zukunft Vorbereitung auf eine kaufmännische Umschulung

23.06.2020

Krisen sind Chancen, und wer nach schwierigen Zeiten in einem neuen Beruf durchstarten will, sollte sich mit Umschulungen beschäftigen. Dabei ist es wichtig, beste Voraussetzungen zu schaffen. 

Wissen wiederholt

In einem dreimonatigen Vorbereitungslehrgang wird wichtiges Schulwissen wiederholt und auf das Lernen in der Umschulung vorbereitet. Im Fokus steht die Vermittlung von Basiswissen in den Bereichen „Deutsch – Kommunikation im Berufsalltag“, „Mathematik – Berufspraktisches Rechnen“ und „Digitale Grundkompetenzen – Umgang mit dem Computer“. Dozenten vermitteln im Präsenzunterricht den Aufbau von formellen Briefen, Rechtschreibung, die Grundrechenarten, Prozentrechnung oder Grundlagen der Anwendungssoftware. Der Unterricht bietet die Möglichkeit, die Erschließung neuer Sachverhalte einzuüben, Lösungen zu erarbeiten und in Testklausuren anzuwenden. Die Kosten für einen Vorbereitungslehrgang und die anschließenden Umschulungen werden von Jobcentern, der Arbeitsagentur oder der Rentenversicherung übernommen. Im Anschluss an den Vorbereitungslehrgang kann direkt eine kaufmännische Umschulung absolviert werden.

www.lernen-bohlscheid.de