Nachrichten aus Köln, der Region und der Welt
Anzeigen

Die meisten Produkte im Hofladen kommen aus dem Umland, nur die exotischen vom Großhandel Bild: Gabi Boekels

ANZEIGE

Leidenschaft für Äpfel Im Rhein-Erft-Kreis kommen die lokalen Betriebe gut an. Der Obsthof der Familie Boekels hat sich auf gesunde Leckereien und alte Sorten wie Wellant und Santana spezialisiert. Diesen schenken die Direktvermarkter besonders viel Aufmerksamkeit

25.02.2021

In Bergheim-Fliesteden liegt der Fliestedener Obsthof. Seit 1983 bewirtschafteten Gabi und Georg Boekels diesen, kürzlich traten sie den Betrieb jedoch an die nächste Generation ab. Sohn Christian hat das Ruder nun übernommen. Gabi und Georg arbeiten aber nach wie vor mit – sowohl auf dem Feld als auch im Hofladen. Als Direktvermarkter stammt der Großteil ihrer Produkte, wie die Kartoffeln oder Äpfel, von ihnen oder aus der direkten Region. Spargel und Tomaten aus Rheidt, Salate, Gurken und verschiedener Kohl aus Stommlerbusch. Käse, Säfte, Geflügel, Eier aus Freilandhaltung, Backwaren ... die Liste lässt sich fortsetzen. Nur wenige Produkte holen die Boekels auf dem Großmarkt.

Mit Herzblut dabei

Die Leidenschaft der Familie gilt jedoch den Äpfeln, das ist auf dem Hof zu spüren und zu sehen. Rund 30 verschiedene Sorten hat der Regionalbetrieb im Sortiment, alle selbst angebaut. Dabei setzen sie auf integrierten Pflanzenschutz. Gerne probiert die Familie auch Neues aus. So kamen sie zu der Apfelsorte Wellant. „Eine ganz besondere“, wie Gabi Boekels sagt. „Nicht nur, weil das Obst ausschließlich in den Regionen angebaut werden darf, wo optimale Anbaubedingungen herrschen, sondern auch aufgrund des Geschmacks.“ Bei diesem Apfel komme es auf die richtige Pflückzeit wie bei kaum einem anderen an. „Holt man ihn zu früh vom Baum, ist er vielleicht reif, aber nicht geschmackvoll. Hat man die Muße zu warten, wird er zu einem tollen Geschmackserlebnis“, erklärt die Anbauexpertin weiter. Da die Pflückzeit so schwierig zu bestimmen ist, sei die Sorte generell sehr selten und in Supermärkten kaum zu finden. „Produzenten, die für Supermärkte arbeiten, müssen pflücken, wenn der Apfel ‚gebraucht wird‘, wir haben den Vorteil, dass wir nicht unter diesem Druck stehen.“ Noch eine Besonderheit ist die Sorte Santana, sie ist gerade bei Allergikern gern gesehen, da viele von ihnen diese Sorte sehr gut vertragen.
  

Fliestedener Obsthof

Der Hofladen hat geöffnet: Montag bis Freitag von 8.30 bis 18.30 Uhr, Samstag von 8 bis 14 Uhr.

www.fliestedener-obsthof.de