Nachrichten aus Köln, der Region und der Welt
Anzeigen

Die Ausbilder nehmen ihre Schützlinge an die Hand und vermitteln jede Menge Know-how und Wissen Bild: 1001color/stock.adobe.com

ANZEIGE

Per Mausklick in die Zukunft starten Die erste digitale Ausbildungsmesse „Ich liebe Autos“ rund um alle Kfz-Berufe findet am 10. Juni 2021 statt

8.06.2021

Die Sommerferien stehen vor der Tür, und für zahlreiche Jugendliche endet in diesen Tagen die Schulzeit. Kurz vor dem Abschluss wissen aber viele noch nicht, in welche Richtung es jetzt gehen soll. Denn Corona hat die Suche nach einer Berufsausbildung massiv erschwert. Azubi-Börsen oder Praktika sind meist ausgefallen. Welcher Beruf passt zu mir? Wie verläuft die Ausbildung? Welche Betriebe in meiner Nähe suchen Azubis? Etliche Fragen blieben für die jungen Menschen unbeantwortet. Derweil suchen viele Betriebe der Kfz-Branche noch Auszubildende.

Spannende Themen

Die Online-Ausbildungsmesse „Ich liebe Autos“ am 10. Juni 2021 bringt Jugendliche und Ausbildungsbetriebe in der Region zusammen. Schüler sowie interessierte Eltern und Lehrer erwartet ein Live-Programm mit Vorträgen zu Ausbildung und Karriere, Diskussionsrunden, Live-Schaltungen in die Werkstatt, Azubi-Speed-Dating und vieles mehr. Teilnehmer können mit Ausbildungsberatern und Ausbildern aus den Unternehmen chatten und Gesprächstermine online vereinbaren.

Berufswelt im Wandel
  

Bei der ersten digitalen Ausbildungsmesse „Ich liebe Autos“ erhalten Interessierte zahlreiche Infos rund ums Thema Bild: zVg
Bei der ersten digitalen Ausbildungsmesse „Ich liebe Autos“ erhalten Interessierte zahlreiche Infos rund ums Thema Bild: zVg

Die Berufswelt rund ums Auto wandelt sich fortwährend. E-Mobilität, vernetzte Fahrzeuge, Wartung Over-the-Air – die Digitalisierung hat die Branche längst im Griff. Kfz-Mechatroniker haben heute Benzin im Blut und IT im Kopf. Automobilkaufleute haben sich zu Allroundern im Autohaus entwickelt. Ganz gleich, ob Jugendliche mehr technisch oder kaufmännisch interessiert sind, ob sie das Kfz- oder das Karosserie- und Fahrzeugbauerhandwerk anspricht, ob sie die Arbeit mit Pkw, Motorrädern oder Lkw im Blick haben – die Info-Plattform beantwortet die wichtigsten Fragen zu allen Ausbildungsberufen rund ums Auto. In kurzen Videos vermitteln Auszubildende viel Wissenswertes zu den Voraussetzungen, den Inhalten und zum Ablauf der Ausbildung. Veranstalter sind die Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Köln und die Karosseriebauer-Innung Köln. Diese vertreten rund 180 Autohäuser und Werkstätten in der Domstadt sowie rund 110 Meisterbetriebe des Karosserie- und Fahrzeugbau-Handwerks in der Region. Wer sich informieren lassen möchte, geht einfach auf die Website:

» www.ich-liebe-autos.de