Nachrichten aus Köln, der Region und der Welt
Anzeigen

Die neue Schloss-Brühl-Kutsche dürfte viele Kinderherzen höherschlagen lassen Bild: Kämpf

ANZEIGE

Attraktion für junge Kutscher aus Brühl Vor dem Brühler Rathaus an der Uhlstraße wurde ein neues Spielgerät aufgebaut

8.09.2021

Auf die jüngsten Besucher der Innenstadt wartet eine neue Attraktion. Vor dem Rathaus an der Uhlstraße steht seit wenigen Tagen ein großes neues Spielgerät. Eine Schloss-Brühl-Kutsche wird nun von zwei hölzernen Pferden durch die Stadt gezogen. Lange Jahre war an dieser Stelle die Wikingerschiff-Schaukel mit ihrem markanten Drachenkopf ein beliebter Anlaufpunkt für Eltern und ihre Kinder. Und auch so manch frisch getrautem Ehepaar diente das Spielgerät nach dem Gang aus dem Standesamt als Station für ein ungewöhnliches Hochzeitsfoto. Doch der Zahn der Zeit hatte arg an der Schaukel genagt. Laut Stadt war das hölzerne Spielgerät marode und entsprach nicht mehr den Sicherheitsbestimmungen. Eine Reparatur war nicht mehr möglich. Um einen gleichwertigen Anziehungspunkt zu schaffen, wurden mehr als 40.000 Euro investiert.

Vor dem Rathaus an der Uhlstraße wurde ein neues Spielgerät aufgebaut Image 2

Weiche Unterlage
  

Die alte Wikingerschaukel hatte einen markanten Drachenkopf Bild: Kämpf
Die alte Wikingerschaukel hatte einen markanten Drachenkopf Bild: Kämpf

Die jungen Kutscher können nun auf dem Wagen und den zwei Holzpferden schaukeln. Und wer dort künftig vom Pferd fällt, dürfte glimpflich davon kommen, denn unter dem Spielgerät wurde ein weicher Kunststoffboden verlegt. Die Idee zur Gestaltung stammt übrigens von den künftigen Benutzern. „Das Spielgerät wurde im Rahmen einer Kinderbefragung in verschiedenen Brühler Kindergärten ausgesucht“, ließ Stadtsprecherin Tatjana Wesch wissen.