Nachrichten aus Köln, der Region und der Welt

Specials: Oberberg

Erfolgreiche Bau- und Immobilienmesse „meinZuhause! Gummersbach“ am 25. und 26. Januar zum siebten Mal im Oberbergischen Image 1
Anzeigen
ANZEIGE

Viel Wissenswertes rund um die eigenen vier Wände: Erfolgreiche Bau- und Immobilienmesse „meinZuhause! Gummersbach“ am 25. und 26. Januar zum siebten Mal im Oberbergischen

Auf der Bau- und Immobilienmesse „meinZuhause! Gummersbach“ stehen rund 45 regionale Unternehmen für Fragen rund um das Zuhause zur Verfügung Bild: meinZuhause! Messe

Die Beratungsplattform für Bau- und Immobilienthemen geht am letzten Januarwochenende, Samstag, 25. und Sonntag, 26. Januar, jeweils von 10 bis 17 Uhr in der Halle 32 in die siebte Runde. „meinZuhause! Gummersbach“ ist eine Weiterentwicklung der bisherigen Bau- und Immobilienmesse. Sie richtet sich sowohl an alle Bau- und Immobilieninteressenten im Oberbergischen, die bereits ein Haus oder eine Wohnung besitzen und eine Modernisierung beziehungsweise Sanierung planen als auch an diejenigen, die gerne ein Haus oder eine Wohnung bauen oder kaufen möchten. Die Themenbereiche reichen von Hausbau und Immobilien, Finanzierung und Fördermittel über Energie und Haustechnik, Einbruchschutz und Sicherheit bis hin zu Renovierung und Sanierung sowie Garten und Einrichtung.

"Die Themenpalette reicht vom Hausbau über die Finanzierung bis hin zu Garten und Einrichtung"

Ansprechpartner stehen bereit

Antworten rund ums bestehende oder geplante Zuhause liefern an beiden Messetagen rund 45 namenhafte Unternehmen aus der Region, die ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen. Abgerundet wird die Messe durch ein abwechslungsreiches und informatives Vortragsprogramm.

Spannende Vorträge
  
Die Bau- und Immobilienmesse „meinZuhause! Gummersbach“ ist das Event für die neuesten Trends und Innovationen aus den Bereichen Kaufen, Bauen und Sanieren Bild: meinZuhause! Messe
Die Bau- und Immobilienmesse „meinZuhause! Gummersbach“ ist das Event für die neuesten Trends und Innovationen aus den Bereichen Kaufen, Bauen und Sanieren Bild: meinZuhause! Messe
An beiden Tagen stehen verschiedene Referenten geben Auskunft. Diese Experten geben beispielsweise Tipps und verraten Tricks zu Themen wie „Riegel vor! Einbruchschutz aus Sicht der Polizei“, „Wärmepumpen – Wenn die Natur das Haus beheizt“, „Zeitgemäßes Bauen (natürlich) mit Holz“ und „Photovoltaik auf Einfamilienhäusern – Auf Wunsch auch mit Solarstromspeicher“. Weitere Vorträge beschäftigen sich mit „Heizungsoptimierung“, „Wie kommt Feuchte ins Haus und wie wieder raus?“ oder „Das individuelle Wohnblockhaus – Ein Holzhaus mit Ausstrahlung, nachhaltig und modern!“.

Fachmagazine und Exposéwand

Des Weiteren liegen Fachmagazine zur kostenlosen Mitnahme auf der Messe aus und lösen die letzten Fragezeichen auf. Ein weiteres Highlight ist die große Exposéwand. Eine Vielzahl an Darstellungen gibt einen beeindruckenden Überblick zu den Immobilienangeboten der Region. Auf der Wand werden sowohl Top-Offerten vorgestellt als auch Vorankündigungen von geplanten Objekten präsentiert. Der Besucher kann dort in Ruhe eine Vorauswahl attraktiver Kauf- und Mietobjekte treffen und sich im Anschluss Detailinformationen am jeweiligen Messestand im persönlichen Gespräch einholen.

"Die Besucher können eine Vorauswahl treffen und sich über Details weiter informieren"

Eröffnung durch den Bürgermeister

Die Bedeutsamkeit der von „meinZuhause!“ wird dadurch unterstrichen, dass Gummersbachs Bürgermeister Frank Helmenstein und Landrat Jochen Hagt am Samstag, 25. Januar um 9.45 Uhr feierlich die Bau- und Immobilienmesse eröffnen.
  

Termine vereinbaren

Wer vorab bereits Gespräche mit Ausstellern verabreden möchte, kann dies online mit dem Terminvereinbarungs-Tool tun. Die Nutzung ist kostenlos, ermöglicht eine optimale Planung des Besuchs und verhindert lange Wartezeiten an den Ständen der Unternehmen. Ausführliche Informationen zur Messe, zur Terminvereinbarung und zum Rahmenprogramm gibt es online unter:

www.meinzuhause.ag/gummersbach
zurück zur Übersicht Meinzuhause Gummersbach
Datenschutz