Nachrichten aus Köln, der Region und der Welt
Anzeigen

Sich draußen zu bewegen, macht fit für die wärmere Jahreszeit Bild: hedgehog94/stock.adobe.com

ANZEIGE

Mit neuer Energie in den Frühling Frische Luft und Entgiftung führen zu mehr Kraft und Schwung

9.02.2021

Wenig Bewegung, dafür Sorgen und nicht selten auch zu viel Alkohol sowie ungesundes Essen: Das war in den vergangenen Monaten mit Einschränkungen, Homeoffice und Co. weit verbreitet. Hinzu kommen ein wintermüder Stoffwechsel, Dunkelheit und wenig frische Luft.

All dies beeinträchtigt die Entgiftungsfunktion der Leber und den Abbau der Schadstoffe im Organismus. In der Folge fühlen sich viele oft müde und allgemein unwohl. Auch Kopf- oder Rückenschmerzen sowie Hautunreinheiten treten häufig auf. Höchste Zeit, sich für die warme Jahreszeit wieder in Bestform zu bringen.

Um neue Energie zu entfesseln, ist es vor allem sinnvoll, den Körper zurück ins Gleichgewicht zu bringen. Eine Detox-Kur hilft dabei, sich zu erholen und wieder voll leistungsfähig zu werden. Bitterstoffe und Entschlackung spielen beim Wohlbefi nden eine große Rolle. Zusätzlich tut ein kleines Frühlings-Power-Programm gut. Erste Maßnahme ist in jedem Fall: raus ans Licht und an die Luft. Die hellen Sonnenstrahlen steigern die Vitamin-D-Produktion im Körper, Bewegung im Freien bringt Herz und Kreislauf in Schwung und vertreibt die Wintermüdigkeit – am besten jeden Tag mindestens eine halbe Stunde. (mit Material von djd)