Nachrichten aus Köln, der Region und der Welt
Anzeigen

Seit August gibt es den Ausbildungsberuf des Elektronikers für Gebäudesystemintegration Bild: industrieblick/Stock.Adobe.com

ANZEIGE

Potenziale für die Zukunft Fotowettbewerb als Plattform nutzen, um Beruf vorzustellen

9.09.2021

Der Tag des Handwerks ist ein bundesweiter Aktionstag, mit dem verdeutlicht werden soll, wie wichtig und vielseitig das Handwerk nach wie vor ist. Auch in Köln findet dazu normalerweise eine große Veranstaltung mit zahlreichen Programmpunkten, Konzerten und Vorträgen statt. Dabei haben Betriebe die Möglichkeit sich vorzustellen. Angehende Lehrlinge können sich informieren, feiern und andere Gleichgesinnte kennenlernen.

Dieses Jahr wird der 18. September der Tag des Handwerks sein. Aus bekannten Gründen wird eine große Veranstaltung jedoch nicht live stattfinden. Stattdessen gibt es einen bundesweiten Fotowettbewerb, bei dem Handwerker ihren Beruf in ausdrucksstarken Bildern vorstellen können. Die besten Einsendungen sind ab 18. September unter handwerk.de zu sehen.
  

Die Digitalisierung schafft neue Aufgaben und Schnittstellenbereiche Bild: AndSus/Stock.Adobe.com
Die Digitalisierung schafft neue Aufgaben und Schnittstellenbereiche Bild: AndSus/Stock.Adobe.com

Anforderungen gerecht werden

Dennoch ist der Tag eine gute Gelegenheit, um das Handwerk und die einzelnden Berufe besser vorzustellen. Zum Beispiel den erst seit August existierenden, neuen Ausbildungsberuf des Elektronikers für Gebäudesystemintegration. Diese Lehre behandelt schwerpunktmäßig die Digitalisierung in privaten und geschäftlichen Gebäuden, Wohnungen oder Häusern. Smart Building, Smarthome, Energiemanagement und Elektromobilität spielen schließlich eine immer größere Rolle in unserem Alltag. Zudem entwickeln sich im Bereich der Gebäude- und Infrastruktursysteme neue Betriebs-, Dienstleistungs- und Kundenstrukturen. Vor diesem Hintergrund braucht es Elektroniker, die diesen neuen Anforderungen gerecht werden. So ist der neue Beruf auch ein Bindeglied zwischen Elektronikern und Planern im Bereich intelligenter Gebäudetechnologien. Konkret bedeutet es, dass der Lehrling lernt, sich um die intelligente Vernetzung von Gebäuden zu kümmern und diese energieeffizienter sowie altersgerechter zu machen.  
  

Ausbildung weiter gefragt

3.086 Azubis beginnen ihre Ausbildung im Gebiet der Kölner Handwerkskammer Bild: Stockfotos-MG/Stock.Adobe.com
3.086 Azubis beginnen ihre Ausbildung im Gebiet der Kölner Handwerkskammer Bild: Stockfotos-MG/Stock.Adobe.com

Krankheit, Not und Hilfsbedürftigkeit kennen keine Pause: 24 Stunden sind in Köln und der Region an jedem Tag Ärzte, Krankenschwestern und Pflegekräfte im Einsatz für ihre Mitmenschen. Außerdem engagieren sich viele Ehrenamtliche für die Gemeinschaft. Diese Beilage stellt die unterschiedlichen Leistungen vor, die rund um die Uhr jeden Tag vollbracht werden.