Spezialeinsatzkräfte stehen auf dem Bordstein vor einer Siegburger Schule.

Eilmeldung

Zeugen berichten von Schüssen: Amokalarm an Siegburger Schule

Abo
Login

Rundschau PLUS abonnieren

Zum Abo-Shop

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Weinland Rheinland-Pfalz: Wein erleben und genießen
Wander- und Radwege, viele Rastplätze mit schöner Aussicht in die Flusstäler. Beim Weinherbst an der Ahr stellen die Winzer ihre Weine entlang der Stationen auf den Wanderwegen vor.
Weinland Rheinland-Pfalz: Wein erleben und genießen
Weinland Rheinland-Pfalz: Wein erleben und genießen
Bernkastel Kues am Ufer der Mosel. Fotos: Dominik Ketz / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Schöne Aussicht bei einer Rast in den Mosel-Weinbergen

Herbstliche Weinberge, kühles Ufer und aussichtsreiche Blicke ins Flusstal: Die facettenreiche Landschaftskulisse der Mosel lockt Naturliebhaber und Feinschmecker gleichermaßen zu einer ein- oder mehrtägigen Tour an den kurvenreichen Fluss. Wer sich nicht aus dem eigenen Rucksack versorgen möchte, kann auch vor Ort auf Angebote, wie beispielsweise vorbereitete Picknickkörbe, zurückgreifen. Die Körbe sind reichlich mit regionalen Spezialitäten und mit erlesenen Moselweinen gefüllt. Beim Sterne-Picknick aus Trier etwa gibt es ein ganzes Wandermenü aus der Küche von Sternekoch Wolfgang Becker. 

Von Traben-Trarbach nach Bernkastel-Kues und zurück vereint die Fahrrad-Picknick-Schiff- und Weintour Natur, Bewegung und Genuss. Mit dem Picknickkorb im Gepäck fährt man mit dem Fahrrad in eigener Regie entlang der Mosel über den Weinort Wolf nach Bernkastel-Kues. Nach dem Picknick und einem Bummel durch Bernkastel-Kues geht es mit einem Schiff der „Weißen Flotte“ zurück nach Traben-Trarbach zu einer Weinprobe beim Winzer. Dieses Angebot gilt von Mai bis Oktober

Weinherbst Mittelahr in den Steillagen des Ahrtals

Aus der Idee des „Wanderns für den Wiederaufbau“, das nach der Flut 2020 ins Leben gerufen wurde, ist mit dem „Weinherbst Mittelahr“ ein langfristiges Projekt geworden. In der Zeit vom 23. September bis zum 22. Oktober 2023 verspricht er an allen Wochenenden und Feiertagen entlang des Rotweinwanderweges von Marienthal bis Altenahr Wein, Genuss und Lebensfreude. Umrahmt von den überregional bekannten Weinfesten servieren die Winzer frischen Weißwein, Federweißen und die erstklassigen Frühund Spätburgunder von der Ahr zusammen mit kleinen Snacks und anderen Köstlichkeiten direkt am Wegesrand.

Wandern an der Südlichen Weinstraße mit kulinarischem Genuss

Als Zwischenstopp auf einer Radtour oder als kleines Highlight entlang des Wanderweges: Picknickplätze sind mehr als eine reine Verpflegungsstation. Insbesondere, wenn sie mit einer besonderen Aussicht punkten können. Zum Beispiel entlang der Südlichen Weinstraße, die sich vom Deutschen Weintor bei Schweigen-Rechtenbach bis nach Maikammer erstreckt. Die Palette an Angeboten und Erlebnissen ist breit. Damit Urlauber nicht mit leeren Händen dastehen, können sie sich vorab mit einem SUW-Picknick mit regionalen Produkten aus der Pfalz versorgen: Brot, Wurst, Käse, Gemüse, Obst, etwas Süßes, Mineralwasser und eine Flasche Wein. Bis zwei Tage vor dem Wunschtermin können die Pakete online bestellt und in den Verkaufsstellen abgeholt, beziehungsweise dort direkt gekauft werden. Ein besonderes Highlight wartet in den kommenden Wochen: Die “Keschdezeit“ beginnt. Die Kastanienbäume stehen in voller Pracht, ihre Früchte, die einst die stolzen Römer zusammen mit dem Wein in die Region brachten, sind heute eine variationsreiche pfälzische Spezialität. Für Kinder ist es ein besonderer Spaß, die Kastanien unterwegs zu sammeln