Spezialeinsatzkräfte stehen auf dem Bordstein vor einer Siegburger Schule.

Eilmeldung

Zeugen berichten von Schüssen: Amokalarm an Siegburger Schule

Abo
Login

Rundschau PLUS abonnieren

Zum Abo-Shop

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

"Digitale Woche Rhein-Erft“ vom 4. bis 9. September: Leistungsshow einer boomenden Branche
Die "Digitale Woche Rhein-Erft“ findet vom 4. bis zum 9. September 2023 im Kreisgebiet statt
"Digitale Woche Rhein-Erft“ vom 4. bis 9. September: Leistungsshow einer boomenden Branche
"Digitale Woche Rhein-Erft“ vom 4. bis 9. September: Leistungsshow einer boomenden Branche
Zukunfts-Chancen in Digital-Jobs stehen im Fokus der diesjährigen „Digitalen Woche Rhein-Erft“

Die Digitalisierung von Bildung und Arbeitswelt sowie Wirtschaft und Gesellschaft ist Thema der "Digitale Woche Rhein-Erft“ vom 4. bis 9. September 2023. Unternehmen aus der Region, Start-ups und kreative Köpfe, kreisangehörige Städte sowie Initiativen und Organisationen organisieren über 50 Veranstaltungen. Sie präsentieren ein vielfältiges Programm, das für jeden etwas bietet. Dazu gehören konkrete Tipps, wie sich Digitalisierung nutzbringend für die berufliche Weiterentwicklung und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen einsetzen lässt. Informative Veranstaltungen zu Infrastruktur und IT-Sicherheit, künstlicher Intelligenz, digitalem Automobil, Gesundheit, Web-3 und Digitalisierung im Handwerk ergänzen das Programm.

Gute Chancen. Für sichere und gut bezahlte Beschäftigung bieten Digitalberufe derzeit besonders gute Chancen. Die IT-Branche boomt, und die Digitalisierung hat die gesamte Wirtschaft erfasst. Ebenso vielfältig sind die neuen Berufsfelder. Web-Designer, Game-Entwickler, Online-Marketing, Systemadministrator, Netzwerktechniker, IT-Support oder Programmierer - bundesweit sind mehr als 137.000 IT-Stellen unbesetzt. Wer einen dieser Berufe ergreift, wählt einen Job mit Zukunft. Auch im Rhein-Erft-Kreis ist der Fachkräftemangel nach Aussagen der Arbeitsagentur sowie der Betriebe und Verwaltungen hoch.

Zukunft im Blick. Zukunfts-Chancen in Digital-Jobs sind deshalb eines der Schwerpunktthemen der diesjährigen Digitalen Woche Rhein-Erft. Die Veranstaltungen in allen zehn kreisangehörigen Städten fördern letztlich auch die Markenbildung des Rhein-Erft-Kreises als Innovationsstandort. Die Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH und der Rhein-Erft-Kreis stellen den organisatorischen Rahmen dazu.

Kostenlose Teilnahme. Besucherinnen und Besuchern eröffnet das Format der "Digitalen Woche“ Chancen, sich zu informieren, unverbindlich umzusehen oder auch Ansätze für die eigene persönliche oder unternehmerische Entwicklung zu entdecken. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen in Präsenz oder online ist kostenlos. Das gesamte Programm ist online verfügbar:

» www.digitalewoche.org

Susanne Kayser-Dobiey, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Rhein-Erft. Bild: Ralph Müller
Susanne Kayser-Dobiey, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Rhein-Erft. Bild: Ralph Müller

"Im vielfältigen Programm ist für jeden etwas dabei - vom interessierten Laien über Job-Einsteiger bis hin zum IT-Profi"